Wie erkennt Ihre Organisation den Wandel? – Vergrößern Sie die „Sensorik“ Ihres Unternehmens!

Anforderungsfabrik - Bereiche des Wandels
Anforderungsfabrik - Bereiche des Wandels
Anforderungsfabrik - Bereiche des Wandels

Bereiche des Wandels

Ein Unternehmen ist ein hoch komplexes System und es gibt viele Einflussbereiche, die einen Wandel herbeiführen können. Zudem nehmen Komplexität und Geschwindigkeit neuer Themen rasant zu, die Einfluss auf die Produktentwicklung und Digitalisierungsmaßnahmen haben. 

Wer in Ihrem Unternehmen ist eigentlich verantwortlich dafür, Veränderungen im Außen zu erkennen und notwendige Maßnahmen / Anforderungen abzuleiten, um auf diese Veränderungen adäquat zu reagieren? Ist das nur ein kleiner Kreis an Personen? Hängt diese Aufgabe stark an der Geschäftsleitung und dem Managementteam? Und wenn ja, reicht das noch aus?

Wandel geht alle was an

Erhöhen Sie die Oberfläche der Sensorik Ihres Unternehmens, um alle Veränderungen zu erkennen. Denn wo die nächste Veränderung herkommt und welchen Bereich sie betrifft, kann keiner wirklich vorhersagen. Nur dass sie kommen wird, steht fest.

Wer könnte noch dabei helfen, zu beobachten, zu recherchieren, zu erfahren was es für Entwicklungen gibt, die ihr Unternehmen beeinflussen werden? Ihre Mitarbeiter!

Und in Ihren Mitarbeitern steckt enormes Potential, für das Erkennen neuer Entwicklungen. Fragen Sie mal nach, welche neuen Apps gerade angesagt sind oder die neuesten Trends bei Software, Smart Home, Multimedia, Drohnen und Co. Sie werden auch bei Ihren Mitarbeitern ein hohes Potenzial an Begeisterung für viele neue Themen finden. Das angemessen Einbinden Ihrer Mitarbeiter ist ein zentraler Erfolgsfaktor Ihrer Entwicklungsprozesse. Nutzen Sie dieses Innovationspotential.

Sensibilisieren Sie Ihre Mitarbeiter für das Thema Veränderung. Zeigen Sie auf, dass es schon immer Veränderungen gegeben hat. Das aber die Dynamik so gestiegen ist, dass die Sensorik für das Erkennen der Veränderungen vergrößert werden muss. Vermitteln Sie Ihren Mitarbeitern, dass Sie sie als wichtigen Teil dieser Sensorik sehen und dass Sie sie brauchen. Und dass keiner Angst haben muss, einen Veränderungsprozess anzustoßen. Ganz im Gegenteil.

Und was kann es Besseres geben, als dass sich jeder mitverantwortlich fühlt für die Weiterentwicklung Ihres Unternehmens.

Die Themenfelder des Wandels

Ein wesentlicher Bereich ist die Betrachtung des Umfelds. In vielen Themenfeldern, wie z. B. GesellschaftTechnologiePrinzipien und Forschung gibt es die Veränderungen, die Unternehmen erkennen sollten, um mit passenden Entwicklungen auf diese reagieren zu können.  

Viele Unternehmen betrachten nicht nur Ihre eigene Entwicklung, sondern auch die Ihrer Kunden. Wie wäre es mit Produkten und Lösungen Ihre Kunden zu begeistern, weil Sie sich pro-aktiv mit ihrem Umfeld beschäftigt haben?

Welche Rahmenbedingungen müssen vorhanden sein, damit Veränderungen keine Ängste erzeugen, sondern Energie freisetzen, um Wandel zu gestalten?

Organisationsentwicklung richtig umgesetzt, entwickelt auch die Werte weiter, die gelebt werden, damit jeder nicht nur Veränderung wahrnimmt und anspricht, sondern diese, mit einem hohen Grad an Verantwortungsbewusstsein und Selbstständigkeit, in Maßnahmen für Wandel transformiert. 


Über den Autor:

Anforderungsfabrik Bernd Austinat

Bernd Austinat (Managing Consultant)

Basierend auf der Wunschvorstellung der Unternehmen erarbeitet er ein individuelles Entwicklungs-Programm, welches moderne Attribute in den Fokus stellt. Durch iterative Entwicklungsschritte wird dabei sichergestellt, dass Manager und Mitarbeiter den Wandel erleben, verstehen und begleiten wollen. 

Darüber hinaus ist er als Trainer und Coach rund um das Thema Managemententwicklung tätig. Seine Leidenschaft ist das Verständnis von modernem, sinn- und werteorientiertem "Leadership".

Anforderungsfabrik Bernd Austinat