Product Owner Training - inkl. PSPO Zertifizierung

Als Product Owner (PO) beherrschen Sie die Spielregeln der agilen Produktentwicklung, dennoch sind die Herausforderungen des PO-Alltags nicht immer leicht zu lösen. Mit unserem modularen Entwicklungsprogramm werden Sie schrittweise in die praktische Arbeit als Product Owner im agilen Umfeld eingeführt.

Hell leuchtende GlĂĽhbirne
Bunte Figuren bilden Kreis um Puzzleteile

Als Product Owner benötigen Sie Wissen über den Scrum Guide hinaus. 

Bereiten Sie sich praxisorientiert auf Ihre tägliche Arbeit als Product Owner vor und tragen Sie so noch besser zum Erfolg der agilen Produktentwicklung bei. Zeitgleich profitieren Sie von einer umfassenden Vorbereitung fĂĽr die PSPO I – Zertifizierung (Professional Scrum Product Owner) – sollten Sie das Zertifikat noch nicht besitzen.

Dieses modulare Entwicklungsprogramm beleuchtet Grundlagen des Requirements Engineering aus der PO Rolle heraus und befähigt Sie konkrete Methoden einzusetzen, die Ihre PO Kompetenzen erweitern. Der Fokus liegt dabei auf der Praxis, dem Austausch der Teilnehmer:innen und der Umsetzung konkreter Maßnahmen für Ihr Produkt.

Hier geht es zu Ihrer Anmeldung

Modul 1

Lernen Sie die Grundlagen vom agilen Requirements Engineering kennen und wie Sie Ihre Produktvision richtig formulieren.

PSPO Ringdiagramm mit Schulungsinhalt

Modul 2

Lernen Sie, was Sie bei der Anforderungsvermittlung beachten müssen und welche Eigenschaften ein gutes Product Backlog auszeichnen.

PSPO Ringdiagramm zwei mit Schulungsinhalt

Modul 3

Lernen Sie, welche Anforderungsquellen Sie nutzen sollten und wie Sie ihr Product Backlog strukturieren und nachhaltig pflegen.

PSPO Ringdiagramm drei mit Schulungsinhalt

Sie erhalten u.a. Kenntnisse ĂĽber:

  • die wichtigsten Werte und Prinzipien fĂĽr die Tätigkeiten eines Product Owners,
  • die Bedeutung von iterativem und inkrementellem Vorgehen im RE,
  • Tätigkeiten im Rahmen des Anforderungsmanagement auf unterschiedlichen Abstraktionsebenen (flight levels),
  • Die Bedeutung einer transparenten Produktvision.

Sie erhalten u.a. Kenntnisse ĂĽber:

  • Grundlagen zum Formulieren von Anforderungen und das Big Picture,
  • die Validierung von Feature-Anforderungen auf die geeignete Granularität des Teams,
  • Priorisierungstechniken und unterschiedliche Geschäftswert
  • Grundlagen der Roadmap- und Inkrementplanung.

Sie erhalten u.a. Kenntnisse ĂĽber:

  • die Ermittlung von Anforderungen aus dem Systemkontext,

  • die Erstellung und das Attributieren von Backlog Items auf unterschiedlichen Ebenen,

  • den Unterschied zwischen Funktionalen Anforderungen, Qualitätsanforderungen und Randbedingungen,

  • die Pflege der Backlog Items sowie bedarfsgerechte Filtermöglichkeiten.

Aktuelle Schulungstermine

26. Februar 2024 (Kick-Off) 04. März / 11. März / 18. März 2024
(Live – Online)

Aufbau des Training

Leistungen

  • Boxen mit Modul AgendaKickOff Termin zur Vorstellung der Module und des Trainingskonzeptes
  • Interaktives E-Learning zur eigenständigen Erarbeiten der Grundlagen und Zertifizierungsvorbereitung
  • 3 x ganztägige Trainingsmodule mit interaktivem Austausch, GruppenĂĽbungen
  • 2 Aufgaben zur direkten Umsetzung im Alltag inkl. Review der Ergebnisse
  • Schulungsunterlagen mit Hilfsmitteln fĂĽr die tägliche Arbeit
  • Profitieren Sie auĂźerdem vom Werkzeugkoffer der Anforderungsfabrik, mit Methoden aus Praxis!

Ort

  • Live-Online

Teilnehmerzahl

  • 3 – 6 Personen

Preise

  • 2.950,- € zzgl. MwSt.
  • 2.450,- € zzgl. MwSt. mit Bildungsscheck

Rabatte

Hier geht es zu Ihrer Anmeldung

Sie wollen als Team an der Schulung teilnehmen?

Kein Problem! FĂĽr den Einsatz in Unternehmen erstellen wir Ihnen gerne ein Angebot.

Kontaktieren Sie uns

Profilbild der Mitarbeiterin Nelli Schultais

Ihre Ansprechpartnerin
Nelli Schultais

Tel.: +49 (0) 2131/ 5210 560

WordPress Cookie-Hinweis von Real Cookie Banner