Neben den relevanten Stakeholdern sollten auch weitere Anforderungsquellen berücksichtigt werden. Das könnten Dokumente wie Unternehmensrichtlinien, Normen, Gesetze oder Anforderungsspezifikationen sowie bestehende Systeme sein. Eine Sammlung von Fehlerberichten oder Beschwerden aus dem Vorgängersystem kann eine wertvolle Anforderungsquelle sein.

1

Stakeholder identifizieren

Im ausgerichteten Projekt ist i.d.R. ein Teil der Stakeholder bekannt. In den meisten Fällen sollte diese noch ergänzt, klassifiziert und/oder durch operativ agierende Personen erweitert werden. Das aktive Einbeziehen aller Stakeholder sollte dabei Priorität haben.

2

Weitere Quellen identifizieren

Neben den ermittelten Stakeholdern gibt es in der Regel weitere Anforderungsquellen, wie Dokumente und bestehende IT Systeme, in denen wichtige Anforderungen in der nachfolgenden Phase ermittelt werden können. Diese müssen analog zu den Stakeholdern identifiziert werden.

Sie brauchen Hilfe? Lassen Sie sich von uns unverbindlich beraten.